Slide background

The ultimate

Live Recording Experience

BOOST YOUR TV AND STAGE PRODUCTION TO THE NEXT LEVEL

Slide background

Intuitive

Livepad and Control Panel

MULTICAM LIVE EDITING WITH UP TO 14 CAMERAS

Slide background

Live Cut Creation One Step Ahead

Just one button to trigger the next event

CONTROLS THE TRACKS OF A PRODUCTION TRUCK OR STUDIO MIXER

Slide background

Masterclip

To Multilayer Converting

FULL MULTIGROUP FUNCTIONALITY IN POSTPRODUCTION SYSTEMS

Slide background

Wireless

Tally Light System

WITH FRONT LED AND EYE CUP LED (for ENG cameras etc)

Prinzipielle Funktionsweise

Live2Edit Monitor

Live2Edit erfasst bei der Aufzeichnung eines Events mit einem Mehr-Kamera-System die Steuersignale vom Bildmischer (Ü-Wagen, Studio, mobile Regie) sowie den dazugehöri-gen Timecode in einer Log-Datei und erstellt unmittelbar nach Aufzeichnungsende eine Schnittsequenz für ein Postproductionsystem; in der Sequenz sind alle aufgezeichneten Kameras gruppiert (wahlweise mit PGM) und alle Schnitte und Effekt-Übergänge* der Live-Bildmischung zur sofortigen Bearbeitung verfügbar: so, als wäre die Sequenz direkt im Composer durch einen Cutter erstellt worden.

Live2Edit Monitor

Bei Bedarf können von der Regie, Redaktion oder Produktion mittels Marker-Tastern zu jedem beliebigen Zeitpunkt der Aufnahme Markierungen (für Highlights, Korrekturen etc.) gesetzt werden, die dann in der Timeline des Postproductionsystems als (farbige) Marker erscheinen.

Live2Edit ist kompatibel zu AVID MEDIA COMPOSER™ und ADOBE PREMIERE™ PRO CC.

* Der Effekt-Typ ist abhängig vom jeweiligen System.



Demofilm



Marker

wieso? weshalb? warum?

Live2Edit verfügt über 8 verschiedenfarbige Marker: 4 Hardware- und 4 Software-Marker.

Die 4 Hardware-Marker sind Taster, die (einzeln oder kombiniert) an jeder beliebigen Stelle im Produktionsset plaziert werden können.

Die 4 Software-Marker werden über die Live2Edit-Software gesteuert.
Werden die Hardware-Marker nicht eingesetzt, können auch alle 8 Marker über die Software gesteuert werden."

Vier beispielhafte Szenarien:
  1. Live-Aufzeichnung eines Events, das zeitversetzt ausgestrahlt wird. Es stehen nur wenige Stunden zur Verfügung, um Kamera- und Schnittfehler zu korrigieren.
    > Ein Marker-Taster am Regieplatz:
    • Die Regie markiert während der Live-Aufzeichnung Kamera- und Schnittfehler

    Nach der Aufzeichnung können die gesetzten Markerpunkte in der Timeline direkt angesprun­gen und die Korrekturen unmittelbar ausgeführt werden. Das Notieren von Timecodes während des Live-Events und langwieriges Suchen nach den Korrekturstellen entfallen.

  2. Aufzeichnung einer Show, die eine Woche später ausgestrahlt wird.
    > Regie, Redaktion und Post erhalten je einen Marker-Taster:
    • Die Regie nutzt den Taster, um Kamera- oder Schnittfehler zu markieren
    • die Redaktion markiert mit ihrem Taster High­lights für einen Teaser
    • die Postproduktion markiert nachbesserungsbedürftige Effekte

    Mit den Software-Markern 5-8 markiert die Regie- oder Redaktions-Assistenz die Anfänge von

    • Gesangstiteln
    • MAZ-Einspielern
    • Talks etc.

    Die Marker 1-4 sind in diesem Fall nur für die Marker-Taster freigegeben, sodass ein versehentliches Setzen von Regie- oder Redaktionsmarkern über die Software ausgeschlossen ist.

  3. Gleiches Szenario wie in 2., aber die Marker 1-4 sind auch für die Software freige­geben und es werden nur 2 Marker-Taster eingesetzt; entsprechend können 6 Marker über die Software verwendet werden.
  4.  

  5. Aufzeichnung diverser Showblöcke für eine Unterhaltungsserie.
    Es werden keine Marker-Taster eingesetzt und die Marker 1-4 sind für die Software freigegeben, d.h. alle 8 Marker können von der Assistenz oder einem Operator genutzt werden, z.B. für
    • Moderationsblöcke
    • MAZ-Zuspielungen
    • Talks
    • Live-Schalten
    • Musiktitel
    • Zuschauerrunden
    • etc.



Verleihsystem

Slide background w
Slide background y1
Slide background g
Slide background y2

Unser innovatives Live2Edit-System steht Ihnen auch als Mietversion zur Verfügung. d.h. Sie profitieren von allen bisherigen Vorteilen (Ihr Live-Schnitt als Multicam-Sequenz in der Timeline = erheblich geringere Nachbearbeitungszeit = Kosteneinsparung), müssen aber keinen Operator von uns einkaufen, sondern können das System selbst bedienen: Live2Edit ist somit noch kostengünstiger als bisher.

Kontakt

Sie möchten die Live2Suite oder eine ihrer Module näher kennenlernen oder für Ihre TV- bzw. Bühnenproduktion buchen?

Dann schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an:

welcomeatlive2line.com

Tel.: +49 69 43052889